Textversion

Spezielle Links:

Trainingszeiten

Anmeldung

Trainer

Dojolinks

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Google Translator

Kontakt

Impressum

Umfangreiche Übersicht über Dojos und Links zu anderen Homepages sind gelöscht....
Wer eine Übersicht braucht, sollte sich die Übersicht der deutschen Dojos unter
Steffen Fröhlich - Bujinkan Deutschland gönnen.

Links und Übersicht der Dojos:

Aufgrund der letzten EuGH-Urteile zum Thema Verantwortlichkeit von Links und die Verpflichtung, den Inhalt fremder Seiten zu prüfen und potentiell dafür haftbar zu sein, gebe ich hiermit alle Seiteninfos zu fremden Dojos und deren Links auf, solange die momentane Rechtsunsicherheit und die eklatante Einschränkung der Pressefreiheit existiert.

Und hier meine persönliche Meinung mit der üblichen Prise Sarkasmus (die ich normalerweise auf einer Webseite nicht wiedergeben würde, hätte man vor kurzem mit einem EuGH-Urteil nicht den Vogel abgeschossen):

Wer so dermaßen bescheuert ist, die Pressefreiheit dermaßen auszuhebeln, sich aber auch noch höchstrichterliche Instanz in Europa schimpft, gehört abgesetzt. Ein Europa, welches die Krümmung einer Banane normiert, hat meiner Meinung nach schon lange nicht mehr alle Tassen im Schrank. Was sich aber in den letzten Jahrzehnten an Schein-Demokratie auf der Welt ausbildet, gipfelte wohl die letzten Wochen (2016) in einer Rechtsprechung, wo man als Bürger das Gefühl bekommt, dass Recht nur noch für Konzerne, Banken oder Leute mit entsprechendem Geldbeutel gesprochen wird, aber nicht mehr für den kleinen Mann. Schaut man genauer hin, bestätigt sich die Funktion des EugH auf die Beschränkung genau der dazu entsprechenden vier Grundfreiheiten (freier Vekehr von Waren, Dienstleistungen, Kapital und Arbeitnehmern). Da seit 1964 der EUgH über dem nationalem Recht steht, stehen damit eigentlich auch diese vier Grundfreiheiten den durch das nationale Grundgesetz garantierten Rechten des Bürgers gegenüber, was sich mehr und mehr in Urteile für Konzerninteressen und gegen Bürgerinteressen auswirkt. Die Wahl von Donald Trump zeigt, daß die Bürger dieses Fehlverhalten der Politik satt haben. Der Zulauf der AFD gehört in die gleiche Kategorie. Der Hass in den üblichen Foren und die negative Vorspannung, die vor allem durch die polarisierende angstschürende Presse in Kombination mit der Bildung auf Feldweg-Niveau erzeugt wird, entlädt sich Stück für Stück in Entscheidungen, die eigentlich weder sinnvoll noch logisch sind. Eine "Pro und Contra" abwägende Presse sucht man mit der Lupe, Sensation und Superlative gepaart mit Polemik und Panik verkauft sich eben auch besser. Der dumme Bürger unterstützt das auch noch, indem er den Dreck kauft, konsumiert oder antidemokratische Aktionen wie CETA/TTIP ignoriert, während Politiker Entscheidungen des BGH ebenfalls nicht ernst nehmen und CETA hinter dem Rücken des BGH vor-ratifizieren (68000 Kläger, 250000 Demonstranten, 80 Mill. Deutsche.... ohne Worte). Und genau da kann ich eigentlich nur fassungslos den Kopf schütteln. Man braucht sich nicht mehr wundern, dass man als Bürger immer mehr das Gefühl bekommt, unsere Welt besteht an deren Spitze nur aus einer Mafia, die in ihren Säckel wirtschaftet und geldgeilen Zecken, die mit linken Tricks dem Bürger ins Portemonnaie greifen.

Da ich weder Zeit noch Lust habe, jeden Link hier zu überprüfen, gebe ich diese Übersicht auf. Wenn mir nochmals eine Abmahnung eines gierigen Anwalts die Suppe versalzt, wird wohl auch die Seminarübersicht den Weg alles Irdischen gehen.

Hiermit appelliere ich an "Hirn". Man sollte sich überlegen, welche Presseerzeugnisse man kauft und glaubt (die meisten schreiben sowieso nur den Käse der DPA ab), welche "TV-Programmierung" man sich für sein Unterbewusstsein gönnt, damit man verblödet und mit welcher Hetze man sich in den teilweise wirklich grenzwertigen "Sozialen Medien" oder Foren antut, um als fehlprogrammierter Zombie den Müll zu allen anderen Mitmenschen zu tragen.

meine 2 cent...

mm.