Diese Seite im Original-Design anzeigen: hier klicken

'; ?>

Spezielle Links: Bujinkan
Zurück zu: Ninjutsu
Allgemein: Google Translator Kontakt Impressum

Suchen nach:

Bujinkan Dojo Erlangen

Im Bujinkan Dojo Erlangen wird das gesamte Arsenal des Bujinkan in Monatsthemen studiert. Ein 3-stündiges Training wird an mindestens drei Tagen in der Woche durchgeführt. Ein Tag besteht aus den Grundlagen, ein weiterer Tag ist den Langwaffen gewidmet und ein Tag geht in die Kurzwaffen und die freien Anwendungen. Daneben gibt es noch die Events und Seminare, wo Spezialthemen aufgegriffen werden, die im normalen Training nicht ohne weiteres trainiert werden können.

Das Dojo Erlangen besteht aus einer Interessengemeinschaft, die als Freizeitgruppe sich dem Studium der Kampfkünste des Ninjutsu und deren Randgebiete verschrieben hat.

Die 9 Schulen des Bujinkan bestehen aus:

- Togakure Ryû Ninpô
- Gyokushin Ryû Ninpô
- Kumogakure Ryû Ninpô
- Kukishinden Ryû Happô Bikenjutsu
- Kotô Ryû Koppojutsu
- Gikan Ryû Koppojutsu
- Gyokko Ryû Kosshijutsu
- Takagi Yôshin Ryû Jûtaijutsu
- Shinden Fudô Ryû Taijutsu

neben diesen 9 Schulen werden im Bujinkan auch weitere Schulen aufgegriffen. Darunter sind u.a. Schulen, in denen Soke Dr. Masaaki Hatsumi eine Meisterlizenz (Menkyo bzw. Menkyo-Kaiden) erhalten hat, wie z.B. dem Bokuden Ryu Jujutsu, Asayama Ichiden Ryu, Shinto Tenshin Ryu, Masaki Ryu oder dem Heilbereich im Bujinkan, dem Amatsu Tatara Hichi Buko Goshinjutsu.

Letztlich stellt das Bujinkan im Prinzip die Verbindungspunkte dieser Ryu-ha dar.